Die neusten Meldungen über OpenGeoResearch:
Du möchtest Antworten auf Fragen und Phänomene, die in deiner Umgebung auftauchen, die dir aber bisher niemand erklären konnte?

Viele Fragen haben einen regionalen Bezug oder lassen sich schwer durch eine eigene Recherche beantworten. OpenGeoResearch ist eine neue OnlinePlattform, die es Geo-begeisterten ermöglicht, zusammen mit WissenschaftlerInnen neue spannende Fragen und Antworten auf vielleicht bisher ungeklärte Phänomene in unserer Umgebung zu finden
Was bietet dir OpenGeoResearch?
1. Stelle Fragen zu lokalen Funden
Du fragst dich manchmal, warum z.B. etwas genau so in unserer Landschaft aussieht, warum diese Pflanze hier gehäuft vorkommt oder wie es zu einer Verfärbung dieser Gesteine kam - konntest aber bisher keine Antwort finden? Dann bietet dir OpenGeoResearch nun die Möglichkeit, diese Fragen einer breitgestreuten Community von ExpertInnen und WissenschaftlerInnen zu stellen.
2. Vernetze dich mit Geo-Begeisterten aus ganz Deutschland
Völlig unabhängig von bisherigem Wissensstand, Alter, Bildung oder Beruf, uns vereint die Faszination und Neugierde auf unsere Umwelt! OpenGeoResearch bietet die Möglichkeit, mit deinem Wissen zu raumbezogenen Aspekten der Klimatologie, Geowissenschaften oder Stadtplanunganderen bei Fragen in deiner Region zu helfen.
3. Vereinfachte Kommunikation
OpenGeoResearch ermöglicht es, Fragen auch räumlich zu verorten, per GPS oder manuell, und durch Fotos, Videos oder Audioaufnahmen zu ergänzen. Dadurch kannst du auch Fragen stellen, die sonst nur schwer zu formulieren sind.
4. Entdecke neue, bisher ungeklärte Forschungsfragen
Du hast etwas spannendes entdeckt, was niemand erklären kann? Durch das Aufspüren von bisher unbeantworteten Fragen kannst du so aktiv Einfluss auf mögliche Forschungsthemen der Zukunft haben und zu neuen Erkenntnissen beitragen!
Wie funktioniert die App:
Laden im App Store Jetzt bei Google Play Jetzt bei Google Play
Kontaktiere uns bei Fragen, Anregungen oder wenn du mithelfen willst:
Besuche unsere Kanäle:
Ein Projekt von:
Kooperationspartner: